Lebendpreis Fohlen


Eine kleine Delegation aus unserem OK reiste am Freitag Nachmittag ins schöne Thurgauer Dorf Zezikon. Dort erwartete uns die Züchterfamilie Daniela und Philipp Schmid. Sie besitzen einen sehr grossen und schönen Betrieb.

Philipp Schmid ist als Hufschmied unterwegs und dann züchten Pferde, bildet diese aus und verkauft sie dann im Kanton Thurgau. Zudem machen sie auch Kutschfahrten. Man spürte richtiggehend wie sie beide mit Leib und Seele bei dieser Arbeit aufgehen.

Nadja Hallauer, die Gemeindepräsidentin von Hallau kennt sich mit Pferden sehr gut aus. Und auch unser Gabenchef Peter Surbeck fühlt sich bei den Pferden sichtlich wohl. Der Fototermin verlief somit sehr ruhig und die Pferde standen beim Foto so schön hin, als würden sie nichts anderes machen.

Das Fohlen wird von der Gemeinde Hallau gespendet. Es heisst «colombe de lune» und ist am 17.02.2019 geboren. Die Mutter heisst «cherie de lune». Das Fohlen ist ein Freiberger (Schecke). Gezüchtet wurde dieses Fohlen bei Daniela und Philipp Schmid aus Zezikon. 

Auf dem Foto sehen sie von links nach rechts: Dieter Sommer, Peter Surbeck, cherie de lune, Nadja Hallauer und colombe de lune

NOS 2019 Hallau
Postfach 221
8215 Hallau
info@nos2019.ch
Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter der Telefon Nummer:
+41 52 685 13 20